/_img/themenbilder/Fotolia_90181884_M.jpg

Rezepte

Weitere Rezepte finden Sie bei uns als praktische Rezeptkarten zum Herunterladen.

Ihre Rezeptauswahl




Anzahl der ausgewählten Rezepte (98)


Rezept drucken

Kohlsäckchen mit Soja-Hack, Shiitake, Dulse und Buchweizen-Teriyaki-Füllung auf Kürbis-Paprika-Cremesauce

Für 3 Personen

1 mittelgroßer Wirsing

Füllung

  • ½ Tasse Soja-Hack oder Schnetzel fein
  • ½ Arche Misobrühwürfel
  • ½ Lauch in feinen Streifen
  • 4 Arche Shiitake
  • 3 EL gekochter Buchweizen (Tipp: koche ½ Tasse und nimm davon 3 EL für dieses Rezept und den Rest für Apfel-Zwiebel Schmalz  oder Buchweizen–Schoko-Porridge - siehe Arche Rezepte)
  • 1 EL Arche Dulse
  • 3 EL Sonnenblumenkerne
  • 3 EL Arche Teriyaki
  • 1 EL Arche Tamari
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • 3 EL Olivenöl

 

Kürbis-Paprika-Cremesauce

  • ½ kleiner Hokkaido in kleinen Würfeln
  • 1 rote oder orange Paprika in dünnen Streifen
  • 1 Zwiebel fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½  Arche Misobrühwürfel
  • 1 EL Arche Reissirup
  • 1 EL Arche Tamari
  • 1 EL Arche Genmai Su
  • Salz und Pfeffer
  • Smoked Shoyu zum Beträufeln

 

Zubereitung:

Für die Füllung:

Shiitake mit heißem Wasser übergießen und 30 Min. einweichen. Danach in dünne Streifen schneiden. ½ Arche Misobrühwürfel in 150 ml heißem Wasser auflösen, die Sojaschnetzel 10 Min. darin durchziehen lassen, danach abtropfen. Buchweizen nach Packungangabe kochen. Dulse in wenig Wassser kurz einweichen und Einweichwasser abschütten. In trockener Pfanne Sonnenblumenkerne anrösten und mit 1 EL Tamari ablöschen und zur Seite stelle. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Lauch und Shiitake ca. 5 Min. anbraten.  Sojageschnetzeltes und Dulse dazu geben und weitere 3 Min. anbraten, anschließen mit Teriyaki ablöschen. Sonnenblumenkerne und Buchweizen dazu geben, umrühren und kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wirsingblätter (ca. 12 Blätter) vorsichtig vom Strunk trennen und in einem großen Topf in wenig Wasser kurz (ca. 2 Min.) blanchieren, danach kurz abkühlen lassen. Für die Säckchen jeweils 1 unversehrtes Wirsingblatt nehmen, am unteren weißen harten Teil ca. 1 cm anschneiden (erleichtert Säckchen zu formen), je nach Größe der Blätter 1 EL oder 1 TL Füllung auf das Blatt mittig legen, Blatt zu einem Säckchen formen und mit einem lebensmittelechten Küchengarn zusammenbinden. Die fertigen Säckchen in einem Dampfgarer oder in einem Topf mit Bambus- oder Dampfgareinsatz ca. 15 Min. garen.

Für die Kürbis-Paprika-Cremesauce:

½  Arche Misobrühwürfel in 150 ml heißem Wasser auflösen. In einem Topf Öl erhitzen und Knoblauch und Zwiebel glasig dünsten. Kürbis und Paprika dazu geben und einen Moment mitbraten. Das Gemüse mit Reissirup kurz karamellisieren, mit Tamari ablöschen, mit der vorbereiteten Gemüsebrühe übergießen und alles ca. 10 Min. bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Danach die Sauce pürieren, 1 EL Genmai Su dazu geben, verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Pro Portionsteller je einen großen Kleks Kürbis-Paprika-Cremesauce auf dem Teller anrichten, mit Smoked Shoyu beträufeln und dazu gegarten Kohlsäckchen legen. Tipp: Zusammen mit Fenchel-Orange-Rucola Salat servieren (siehe Arche Rezepte).

powered by webEdition CMS