/_img/themenbilder/Fotolia_90181884_M.jpg

Rezepte

Weitere Rezepte finden Sie bei uns als praktische Rezeptkarten zum Herunterladen.

Ihre Rezeptauswahl




Anzahl der ausgewählten Rezepte (98)


Rezept drucken

Gebratene Shirataki in Erdnusssauce

Ideales Rezept für Shirataki Tagiatelle - die Nudeln nehmen den Geschmack besonders gut an.

  • 150 g Arche Shirataki Tagiatelle
  • 1 Möhre
  • 1 rote Paprika
  • 100 g Champignons
  • ½ rote Chilischote
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 2 EL Sesamöl
  • 2 EL Arche Tamari
  • 2 EL Limettensaft (oder Zitronensaft)
  • 150 ml Arche Misobrühe
  • 3 EL Erdnussmus
  • nach Geschmack Koriander zum Garnieren

 

 

Shirataki Tagiatelle gründlich mit Wasser spülen und abtropfen lassen. Gemüse waschen und putzen. Möhre und Paprika in feine 5 cm lange Streifen, Champignons und Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden. Vom Zitronengras die äußeren Schichten entfernen und das weiße Innere fein hacken. Knoblauch schälen, Chilischote putzen, beides fein hacken.

Alles in einer großen Pfanne in Sesamöl anbraten. Tamari mit Limettensaft verrühren und Gemüse ablöschen, Shirataki-Nudeln dazu geben, gut verrühren und ca. 1 Min. zusammen anbraten.

Arche Misobrühe in 150 ml warmes Wasser einrühren und mit einem Schneebesen Erdnussbutter unterrühren, bis die Sauce cremig ist. Die Sauce zu den Nudeln und dem Gemüse geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Koriandergrün auf den Tellern garnieren.     

powered by webEdition CMS